Home
Videokonferenz

Videokonferenz

Der Verein ÖBAK verwendet für die Online-Lehrgänge das Videokonferenzsystem „Cisco Meeting App“. Für die Teilnahme an dem ÖBAK Online-Lehrgang benötigen Sie einen Stand-PC oder einen Laptop – jeweils mit Kamerafunktion und Mikrofon, eine stabile Internetverbindung (Internetbandbreite ab 2 MBit/s) sowie einen der unterstützten Web Browser. Prüfen und aktualisieren Sie gegebenenfalls Ihren Browser.

HINWEIS: Das Videokonferenz System „Cisco-Meeting App“ entspricht nicht einem Zoom Videokonferenz System. Aus der funktionierenden Teilnahme an einem Zoom-Meeting kann nicht geschlossen werden, dass die Teilnahme an einem „Cisco-Meeting App“ ebenfalls problemlos funktioniert.

Die Teilnahme an der Videokonferenz über VPN-Einstieg – das sind insbesondere besonders geschützte Unternehmensanschlüsse zum öffentlichen Netz – ist nicht geeignet, da die Internetverbindung oftmals nicht ausreichend stabil gehalten ist. In diesem Fall und auch bei Verwendung eines veralteten Broswers können folgende Probleme auftreten: mehrmaliges Herausfallen aus der Videokonferenz und neuerliches Einloggen, „zeitverzögerte“ oder keine Übertragung von Bild und Ton, etc.


Beim Einstieg fragt der Browser den Teilnehmer, ob er einen Zugriff auf Mikrofon und Kamera gewährt. Bitte gewähren Sie diesen Zugriff !

Allgemeines

Es besteht die Möglichkeit per Web Browser an einer Videokonferenz teilzunehmen. Dies wird mittels der WebRTC Technologie zur Verfügung gestellt und ist mit folgenden Browsern möglich: Firefox, Chrome, MS Edge, Safari. Mit einem Android Endgerät kann man über den Chrome Browser teilnehmen (keine eigene App erforderlich).

Zu diesem Zweck verwenden Sie den im Bestätigungsmail enthaltenen WebRTC Link. Voraussetzung für die Teilnahme über WebRTC ist, dass das jeweilige Endgerät zumindest die im folgenden Kapitel angeführte Version des Browsers aufweist. Sollte Ihr Browser eine ältere Versionierung aufweisen, müssen Sie diesen zuvor aktualisieren.

Folgende Browser werden offiziell von der Cisco Meeting App unterstützt:

BrowserVersion
Google Chromeab 80
Mozilla Firefoxab 73
Microsoft Edge (beta) – altab 44 (EdgeHTML 18)
Microsoft Edge (Chromium based) – neuab 80
Apple Safari for macOSab 12 & 13
Apple Safari for IOSab 12.4, 13.3
Tabelle: Browserunterstützungen

Teilnahme an einer Videokonferenz

Nachdem Sie den WebRTC Link aus der Bestätigungsmail aufgerufen haben, erhalten Sie folgende Ansicht. Hier tragen Sie Ihren Namen (Vor- und Nachname) ein und klicken auf „An Konferenz teilnehmen“.

Anmeldedialog
Abbildung: Anmeldedialog

Danach erhalten Sie folgende Ansicht. Hier können Sie nochmals Ihre Kamera, Lautsprecher und Mikrofon überprüfen und testen. Sobald Sie erneut auf „An Konferenz teilnehmen“ klicken, befinden Sie sich in der Konferenz.

Anmeldeeinstellungen
Abbildung: Anmeldeeinstellungen

Im linken unteren Eck sehen Sie Ihr eigenes Bild sowie das große Hauptbild vom ÖBAK-Schulungsraum.

Videobild
Abbildung: Videobild, ÖBAK-Schulungsraum

Folgende Funktionen haben die einzelnen Buttons

Schalftflächen
Abbildung: Beschreibung Schaltflächen (Buttons)

Durch Anklicken des linken Symbols (Mikrofon) könne Sie das Mikrofon einschalten bzw. stumm schalten. Das Mikrofon ist ausgeschalten, wenn das linke Symbol (Mikrofon) rot aufleuchtet. Um das Auftreten von störenden ebengeräuschen zu verhindern, ersuchen wir sie Ihr Mikrofon mit Ausnahme von erforderlichen Wortmeldungen Ihrerseits, während der gesamten Konferenz stumm zu schalten.

Während der Videokonferenz haben Sie die Möglichkeit Ihr persönliches Layout (Spalte rechts, hellblau selektiert) wie folgt anzupassen:

Videolayout
Abbildung: Änderung des Layouts

Einstellungen für Google Chrome

Beim erstmaligen Verwenden von WebRTC mittels Google Chrome muss folgendes beachtet/aktiviert werden:

  • Zulassen von Browser Benachrichtungen
  • Zulassen der Browser Verwendung von Mikrofon und Kamera
  • Installation der Chrome Erweiterung für die Freigabe von Präsentationen
Browser Kamera und Mikro
Abbildung: Zulassen der Browser Verwendung von Mikrofon und Kamera
Browser Chrome Extension
Abbildung: Installation der Chrome Erweiterung für die Freigabe von Präsentationen